Amazon-Ansiedlung im Interkommunalen Gewerbegebiet kein Thema

Die vor wenigen Tagen in der Presse und den sozialen Medien ins Spiel gebrachte Ansiedlung eines Verteilzentrums von Amazon im Interkommunalen Gewerbegebiet Limes ist kein Thema.

„Wie der Vorstand der Dietz AG bereits gegenüber der Presse mitgeteilt hat, entbehren diese Vermutungen jeglicher Grundlage. Das können wir für den Zweckverband so bestätigen“, erklärt Hammersbachs Bürgermeister Michael Göllner für den Verbandsvorstand. „In der jetzt im Bau befindlichen Halle wird Amazon keinen Platz finden.“ Die Verkehrszahlen, die für den Standort in Erlensee genannt wurden, gelten daher nicht für das interkommunale Gewerbegebiet.

In der bereits fertig gestellten ersten Halle wird ID Logistics im Juli den Betrieb aufnehmen. Hier handelt es sich nicht um ein Verteilzentrum, sondern um ein sogenanntes Versandlager. Die Fahrzeugbewegungen bleiben deshalb im angekündigten Rahmen.

Menü