IDL wirbt nicht um polnische Arbeitskräfte

In den letzten Wochen wurde öffentlich kolportiert, die Firma ID Logistics werbe in großem Stil ausländische Arbeitskräfte an, statt den Menschen in der Region Arbeit zu bieten. Der Zweckverband hat hierzu ID Logistics befragt. Das Unternehmen stellt klar, dass solche Stellenangebote durch IDL weder geschaltet noch initiiert wurden. Auf Stellenangebote unternehmensfremder Vermittler habe man allerdings keinen Einfluss.

Genau wie der Zweckverbandsvorstand ist IDL als weltoffenes Unternehmen über diese Stimmungsmache irritiert. “In den IDL-Standorten arbeiten die unterschiedlichsten Nationalitäten und Kulturen friedlich und erfolgreich zusammen. Am Standort Hammersbach kommt ein Großteil der Mitarbeiter aus der Region.” Der Vorsitzende des Zweckverbandes, Hammersbachs Bürgermeister Michael Göllner, war vor wenigen Tagen selbst wieder in der IDL-Niederlassung zu Besuch und kann beide Aussagen bestätigen.

Michael Göllner
Verbandsvorsteher

Menü